Jetzt einfach Gas günstig beziehen

Günstiges Gas, Tarife vergleichen

gas günstig (2)Das Heizen mit Gas ist nach wie vor eine praktische Möglichkeit Häuser mit Wärme zu versorgen. Hier erhöhen moderne Etagenheizungen den Komfort der Mieter. Die Anlagen sind im Erwerb meist günstiger als ein Abstellraum für Brennstoffe wie Holzpellets oder Öl. Überwiegend besteht Gas aus brennbaren Stoffen wie Butan, Methan und Propan. Im Privathaushalt findet vorwiegend Erdgas in Heizungsanlagen Verwendung. Das Heizen mit Gas ist praktisch, da die Heizung an das Gasleitungsnetz angeschlossen ist und die Heizung ganz einfach nur angeschaltet werden muss.
Die jährliche Abrechnung der Gasversorgung führt bei den Verbrauchern aber oft sehr schnell zur Ernüchterung, denn trotz Sparsamkeit steigen die monatlichen Kosten stetig und nicht selten wird eine Nachzahlung fällig. Um günstig Gas zu beziehen, lohnt sich ein regelmäßiger Tarifcheck unterschiedlicher Gasanbieter. Mithilfe dieses Gaspreisrechners lassen sich bis zu einem Drittel der Heizkosten sparen, ohne auf ein angenehmes Raumklima zu verzichten. In nur wenigen Minuten können sich Verbraucher einen Überblick über die kostengünstigsten Gaspreise verschaffen und danach völlig problemlos den Anbieter wechseln. Im Übrigen können Sie bei Erhöhung der Preise das Sonderkündigungsrecht für sich beanspruchen, welches gesetzlich festgelegt ist. Von daher sollten Sie jede Chance nutzen, ihre finanzielle Situation zu verbessern.

Billiggas, sämtliche Gastarife in der Region

gas günstig (1)Mit einem Gasanbieter Tarifcheck lassen sich sämtliche Gastarife in der Region checken und unmittelbar kündigen. Eine vorherige Registrierung ist hierbei nicht erforderlich. Mittels Postleitzahl und jährlichen kWh Verbrauch liefert ihnen der Gasanbieter Tarifcheck sofort aus über achttausend Gastarifen ein kostenloses Ergebnis, aus dem Sie den für Sie günstigsten Gasanbieter heraussuchen können. Zudem bietet ein Gasanbieter Tarifcheck viele weitere Auswahlmöglichkeiten, die Sie zur Kalkulation mit angeben können. Hierdurch erhalten Sie unter anderem wertvolle Hintergrundinformationen zum jeweiligen Tarif. Auf diese Weise können Sie beispielsweise Biogas und Klimatarife mit in die Gasanbieter Gegenüberstellung berücksichtigen. Bonuszahlungen, Preisvergleiche und Vertragslaufzeiten lassen sich zum Selektieren und Abgleich mit einbeziehen. Beim Wechsel des Gasanbieters ist es ratsam, sich für einen maximal einjährigen Tarif und eine kurze Kündigungsfrist zu entscheiden. Wichtig ist auch, dass eine Preisgarantie über die gesamte Laufzeit besteht. Um den preiswertesten Gasanbieter zu finden, sollte man sich die Arbeit machen, sämtliche Gasanbieter genauestens zu analysieren.

Passender Gasanbieter

Haben Sie den passenden Gasanbieter gefunden, sollten Sie das Onlineformular genauestens ausfüllen und versenden, sodass der neue Gasanbieter den alten Vertrag für Sie kündigen kann. Sobald Sie ihre persönlichen Daten übermittelt haben, erhalten Sie vom neuen Gasanbieter die Vertragsunterlagen. Die Umstellung erfolgt völlig problemlos.

Kündigungsfristen unbedingt einhalten

gas günstig (3)Die Kündigungsfristen sollten beim alten Gasversorger selbstverständlich eingehalten werden. Die entsprechenden Regelungen zu den jeweiligen Fristen finden Verbraucher in ihrem gültigen Liefervertrag des Gasversorgers.

Günstiges Gas, regelmäßiger Tarifcheck zahlt sich aus

Diese Regel lässt sich auf sämtliche Verträge übertragen. Hier lautet die Devise „selbsttätig checken“, ansonsten bleibt man unweigerlich beim gewählten Tarif und verpasst womöglich Preisänderungen, welche sich über das ganze Jahr auswirken.

Neukundenbonus

Immer mehr Anbieter locken Kunden mit einem „Neukundenbonus“ an. Hier ist es ratsam, sich diesen gleich zu Anfang auszahlen zu lassen.

Tarifrechner helfen beim Sparen

Jeweils nach Region lassen sich durch den passenden Gasanbieter jährlich mehrere Hundert Euro sparen. Dieses setzt voraus, dass man die Auswahl der vielen Versorger und die Preise der Ortschaft überprüft, um einen deutlich günstigeren Gaspreis zu erzielen. Auf diese Weise können Sie günstig Gas beziehen. Die städtischen Grundversorger sind dabei nicht immer die Günstigsten. Von daher sollte man auch diese genauestens analysieren.

Biogas- und Klimatarife unterstützen den Klimaschutz

Soll ein etwaiger Wechselbonus mit eingebunden werden? Da die monatlichen Abschläge auf Basis der jährlichen Kosten ohne Bonus bemessen werden, ist der monatliche Abschlag höchstwahrscheinlich zunächst einmal höher, jedoch erhalten Sie am Ende des ersten Vertragsjahres einen Bonus mit der Jahresabrechnung. Auf diese Weise können Sie bares Geld sparen.

Nützliche Tipps

gas günstig (4)Nicht immer ist der günstigste Anbieter im Gasvergleich auch gleich der beste für die individuellen Erfordernisse. Von daher sollten Verbraucher auf eine kurze Vertragslaufzeit von maximal zwölf Monaten achten. Auf diese Weise bleiben sie flexibel. Die Preisgarantie sollte über die gesamte Vertragslaufzeit bestehen. Auch die Kündigungsfrist sollte möglichst kurz sein. Pakettarife mit festgesetzter Verbrauchsmenge sollten von vornherein vermieden werden. Geben Sie Anbietern mit monatlichen Abschlagszahlungen den Vorrang! Informieren Sie sich online darüber, wie andere Verbraucher diesen Gasversorger bewerten! Auf diese Weise können Sie beim Gas jede Menge Geld einsparen, ohne zu verzichten. Sogar ein Wechsel zum Klimatarif kann sich wirtschaftlich lohnen. So tun Sie etwas Gutes und bessern gleichzeitig ihre Haushaltskasse auf.